Drucken

Richtig bremsen..gar nicht so einfach!

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Richtig bremsen..gar nicht so einfach!

Am 14.05.2017 machte sich eine illustre Runde von Kameraden*innen auf, um das richtige "Bremsen" zu lernen.

Fahrsicherheitstraining beim TÜV war angesagt. Der Förderverein "Endenicher Feuerwehr e.V." ließ sich nicht lange bitten, und sponsorte dieses nützliche Training. Als dann trafen wir am frühen Sonntag morgen im Verkehrssicherheitszentrum an der BAB 555 ein.

Zuerst musste etwas Theorie angehört werden. Schließlich gehört das zu einer vernünftigen Ausbildung dazu. Nachdem sich jeder vorgestellt hatte, wurden einige grundsätzliche Themen aus dem Verkehrsalltag besprochen und erklärt. Anhalteweg?? Wie war das noch mal.... Bremsweg? Da war doch mal was....

Aber auch diese Hürde wurde schnell gemeistert und dann ging es auch schon raus auf den Übungsplatz.

Wir bildeten 2 Gruppen, denn es waren Fahrer beider Klassen, PKW und LKW dabei. Die Übungen waren aber die selben:

z.B. Vollbremsung auf nasser Fahrbahn, Vollbremsung auf glatter Fahrbahn, Spurwechsel und Ausweichen bei einem plötzlichen Hindernis. Aber auch Slalom fahren und die Kreisbahn haben es in sich.

Unserem Ausbilder fiel dann auch ein kleiner Wettkampf für die LKW-Gruppe ein: Slalom vorwärts und rückwärts!! Eine tolle Erfahrung.

Es war ein super Tag! Alle hatten viel Spaß und haben auch einiges gelernt: die Physik hat ihre eigenen Gesetze.

Vielen Dank an den Förderverein und seine Mitglieder für diese Möglichkeit!!!

 

Zu den Bildern...

 

Hier ein paar kleine Videos:

 

Ausweichen:

 

Notbremsung bei 30 km/h und 35 km/h

auf Griffig/glatter Fahrbahn

 

Notbremsung bei 30 km/h auf

glatter Fahrbahn

 

Rundkurs etwas zu schnell :-)

Statistik

Heute:Heute:2166
Gesamt:Gesamt:1068586
Mitglieder jetzt online: 0
Gäste: 96