Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Drehleiter DLK-1 (BF)

Organisation: Berufsfeuerwehr Bonn

weitere Daten

  • Detail2: Wache 1
  • Detail3: Aufbau: Rosenbauer/Metz
  • Detail4: Fahrgestell: Mercedes-Benz
  • Detail5: DLAK 23/12
  • Detail6:
  • letzter_einsatz:

  • Letzter Archiveintrag : 11.05.2024

   

Neueste Beiträge

Katastrophenschutzübung 2024

 

Rund 200 überwiegend ehrenamtliche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr (FF), der Berufsfeuerwehr (BF), des Technischen Hilfswerks (THW), des Malteser Hilfsdienstes (MHD), des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) haben heute auf dem Gelände der Müllverwertungsanlage (MVA) sowie rund um das Heizkraftwerk Nord (HKW) und dem „Haus der Netze" eine große gemeinsame Katastrophenschutzübung durchgeführt. Mitarbeitende der MVA, des HKW und von BonnNetz waren ebenfalls vor Ort, um die Retterinnen und Retter mit ihrer Ortskenntnis und ihrem Fachwissen zu unterstützen.
Getreu dem Motto „Wer im Einsatz übt, der übt zu spät!" stand im Mittelpunkt der Übung der Aufbau eines großen Behandlungsplatzes im Umfeld der MVA sowie die Menschenrettung. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Katastrophenschutzes führten auch Höhenrettungen, schwere technische Bergungen und die Rettung von Verletzten unter Atemschutz aus einem Keller durch. Damit die Übungen realistischer wirkten, kamen auch geschminkte Verletztendarsteller zum Einsatz (vielen DANK an des Jugendrotkreuz, JRK). Nach ihrer „Rettung" wurden sie in dem Behandlungsplatz versorgt – so wurden die internen Abläufe gefestigt.
Die Bonner Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun, meisterten die kniffligen Herausforderungen sehr gut. Mit den gemachten Erfahrungen werden die Abläufe nun verbessert. Damit sind wir auch auf kommende Einsätze auch im Rahmen der EM gut vorbereitet. Das war eine tolle Teamarbeit! Vielen DANK an alle Beteiligten für die Zeit und das Engagement. Unser Video gibt euch einen kleinen Einblick.
 

Waldbrandmodul im Einsatz in Südwestfrankreich

Am frühen Donnerstagmorgen startete das GFFFV (Ground Forest Fire Fighting using Vehicles) der Feuerwehren Bonn, Leverkusen, Königswinter, Düsseldorf und Ratingen von Bonn aus in das Einsatzgebiet in Südwestfrankreich. Unterstützt wird das Modul erneut durch Fachberater der Organisation @fire. Zusätzlich sind ebenfalls eine Versorgungseinheit der Johanniter-Unfallhilfe sowie Feuerwehrkräfte aus Niedersachsen im Einsatz.

Ein Teil der Bonner Einsatzkräfte ist auch dieses Jahr wieder unser Kamerad Markus.

Abrücken des Moduls von der Feuerwache 1 in Bonn

 

Weiterlesen ...
   

Wetterwarnung  

Wetterwarnung für Bundesstadt Bonn :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19.05.2024 - 22:21 Uhr
   

Einsatzstatistik


   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.