Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Am frühen Donnerstagmorgen startete das GFFFV (Ground Forest Fire Fighting using Vehicles) der Feuerwehren Bonn, Leverkusen, Königswinter, Düsseldorf und Ratingen von Bonn aus in das Einsatzgebiet in Südwestfrankreich. Unterstützt wird das Modul erneut durch Fachberater der Organisation @fire. Zusätzlich sind ebenfalls eine Versorgungseinheit der Johanniter-Unfallhilfe sowie Feuerwehrkräfte aus Niedersachsen im Einsatz.

Ein Teil der Bonner Einsatzkräfte ist auch dieses Jahr wieder unser Kamerad Markus.

Abrücken des Moduls von der Feuerwache 1 in Bonn

 

Wir versuchen in den nächsten Tagen weiter über den Einsatz des Waldbrandmoduls in Frankreich zu berichten.

Weitere Infos finden sich u.a. hier: Twitter - Feuerwehr Bonn, Presseportal

Abschlussbesprechung vor dem Ausrücken

 

 

Update 12.08.22 06:00 Uhr:  Nach 20 Stunden sind die Kräfte heute Nacht im Basislager eingetroffen. Im Laufe des Tages werden dann die ersten Einsatzaufträge erwartet.

 

Update 12.08.22 13:53 Uhr: Ein Teil des Moduls ist seit dem Morgen mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Bereits verbranntes Gelände wird gelöscht, um letzte Glutnester zu löschen und ein erneutes Aufflammen und dadurch eine unkontrollierte Ausbreitung zu verhindern.

 

   

Wetterwarnung  

Wetterwarnung für Bundesstadt Bonn :
VORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER
Dienstag, 18.Jun. 12:00 bis Mittwoch, 19.Jun. 02:00
Level: 1 Type: 0
Ab Dienstagmittag kommt es sowohl von Südwesten als auch von den Mittelgebirgen ausgehend zu teils schweren Gewittern mit (extremem) Unwetterpotenzial. Dabei können sich Superzellen bilden, die mit schweren Sturmböen, teils auch Orkanböen zwischen 90 und 120 km/h und größerem Hagel zwischen 3 und 5 cm einhergehen. Lokal ist auch heftiger Starkregen mit Mengen um 30 l/qm innerhalb kurzer Zeit möglich. Vereinzelte Tornados sind besonders im Westen nicht ausgeschlossen.
Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Hilfestellung unter: https://www.dwd.de/handlungsempfehlungen-vorabinformation Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18.06.2024 - 10:02 Uhr
   

Einsatzstatistik


   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.